Archiv der Kategorie: Aktuelles

Helferfest 2019

Helferfest 2019

SAVE THE DATE für alle die uns dieses und auch letztes Jahr bei unseren Veranstaltungen unterstützt bzw. geholfen haben wollen wir gerne am 29.05.2019 ins Narrenstüble zu unserem Helferfest einladen.

Generalversammlung 2019

Generalversammlung Narrenzunft Gosheim

Die Generalversammlung der Narrenzunft fand am 27.04. im Narrenstüble statt. Zunftmeister Johannes Landolt begrüßte pünktlich um 20Uhr die erschienen 36 Mitglieder sowie Bürgermeister Andre Kielack zur GV in der Zunftstube in Gosheim. Die Versammlung wurde satzungsgemäß einberufen und die Tagesordnung fristgerecht veröffentlicht. Anträge zur Tagesordnung wurden keine gestellt. Im Anschluss an die Veröffentlichung der Tagesordnung wurde dem Verstorbenen des letzten Vereinsjahres gedacht.

Im Bericht ging Zunftmeister Johannes Landolt auf die Veranstaltungen während der vergangenen Fasnetssaison ein. 2 Brauchtumsabende & 3 Narrentreffen wurden besucht.

Ebenfalls lies er die Ortsfasnet nochmals Revue passieren und bedankte sich bei allen Hästrägern, Helfern für eine schöne Fasnet 2019.

Kassierer Rainer Seifriz konnte u. a. bedingt durch das große Narrentreffem, von einem finanziell erfolgreichen Jahr für die Narrenzunft Gosheim und einem positiven Kassenstand berichten. Die Kassenprüfer attestierten eine einwandfreie Kassenführung. Im Bericht des Schriftführers wurde über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres informiert.

Bürgermeister Andre Kielack konnte die Vorstandschaft durch einstimmigen Beschluss entlasten.

Bei den Wahlen wurden, Tobias Moser & Sascha Wildmann für weitere 2 Jahre als Gausrat bestätigt. Das Amt des Schriftführers wurde Dietmar Weiß für weitere 2 Jahre gewählt. Als 2. Zunftmeister wurde Michael Schändlinger ebenfalls für weitere 2 Jahre gewählt. Tony Aermes scheidet leider aus dem Gausrat aus, für Ihn rückte Michael Speck in den Gausrat nach. Das Amt des Kassenprüfers wurden Karl Pieper und Tony Aermes auf 1 Jahr gewählt.

Tony Aermes war seit 2012 im Gausrat tätig. Als Abschiedsgeschenk wurde ihm eine Kochfiebel überreicht, mit den besten 13 internationalen Spitzenköchen. Gerd Hauser legte nach über 20 Jahren sein Amt als Kassenprüfer nieder. Ihm wurde ein Wurstkorb für seine Dienste überreicht. Karin Domscheit war seit 2015 Narrenvertreter und legt ihr Amt nun auch nieder, ihr wurde ein Blumenstrauß überreicht.

Als Narrenvertreter neu bestimmt, vom Gausrat, wurde Romi Schneider, sowie Julia Cricic als Hexenvertreter.

Im letzten Tagesordnungspunkt gab es keine Nachfragen der Mitglieder und so schloss die Versammlung nach einigen Informationen über zukünftige Veranstaltungen.

GAUS – NARRO

Kleiderneubestellung

Am Freitag den 26.04.2019 von 18.00-19.00 Uhr findet die Kleiderneubestellung im Narrenstüble statt. Bei der Bestellung eines neuen Narren- oder Hexenkleides ist eine Anzahlung zu leisten. Diese beträgt bei der Hexe 200,–€ und beim Narr 500,– €.

Damit die neuen Besitzer eine engere Bindung zur Tradition und zur Narrenzunft bekommen und man sich einfach besser „kennenlernt“ müssen alle Interessenten an einem neuen Häs bei Arbeitseinsätzen oder Helferdiensten (Bsp: Dorfputzete, Straßenfest, Sommerfest, Narrenstüble sonstige Arbeitseinsätze usw.) tatkräftig mitarbeiten. Wenn sich Interesenten zu wenig einsetzen behält es sich die Narrenzunft vor, das bereits bestellte Kleid nicht auszuliefern und die Anzahlung zurückzuzahlen.

Rückkauf von Kleidern

Wenn sich Häsbesitzer von Ihrem Häs trennen wollen, so ist die Narrenzunft jederzeit bereit Kleider zu einem angemessen Preis zurückzukaufen. Sollte zu diesem Punkt Interesse bestehen bitte mit den Häswart Michael Schändlinger oder Tobias Moser Kontakt aufnehmen.

Fackelfeuer 2019

Am Sonntag, den 10.03 2019, findet das diesjährige Fackelfeuer, wie schon in den vergangenen Jahren unterm Lembergparkplatz statt.
Die Fackel- und Laternenwanderung beginnt 18.30 Uhr , in der Uhlandstraße 36, am Haus von Gerd Hauser. Dort gibt´s auch Fackeln zu kaufen.
Das Fackelfeuer wird 19.00 Uhr entzündet!

Zum Aufbau des Fackelfeuers, treffen sich alle Helfer, am Samstag, den 09.03.2019 um 13 Uhr unterm Lembergparkplatz

Neukleider und Ersatzteilausgabe / Brennessel / Fahrkartenverkauf

Neukleider und Ersatzteilausgabe:
Am 12.01.2019 ist von 10:00 bis 11:00 Uhr die Ausgabe der Neukleider im Narrenstüble.

Brennessel:
Auch für 2019 die Bitte, wer weiß um spaßige Missgeschicke unserer lieben Mitbürger? Dann sendet diese bitte per E-Mail an brennessel@narrenzunft-gosheim.de

Fahrkarten- und Zubehörverkauf 2019:
Dienstag: 08.01.19 / 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Dienstag: 22.01.19 / 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Dienstag: 05.02.19 / 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Termine für Brauchtumsabende und Narrentreffen



12. 01. 2019 Brauchtumsabend Geislingen Abf. 18.00 Uhr / Rückf. 1.00 Uhr Preis 10.00€

02. 02. 2019 Brauchtumsabend Obernheim Abf. 15.00 Uhr.  / Rückf. 1.00 Uhr Preis 7,00€.

!!!!! ACHTUNG ACHTUNG !!!!!!

Die Abfahrtszeit nach Obernheim hat sich geändert. Wir werden schon am Mittag um 15Uhr in der Ringstraße abfahren, da wir noch bei einem Umzug mitlaufen würden.

Bitte allen weitersagen

!!!!! ACHTUNG ACHTUNG !!!!!!


10. 02. 2019 Narrentreffen Oberhausen b. Rheinhausen                     

Samstag 09.02.19:  Abf. 13.30 Uhr (Rückf. Sonntag 17.30 Uhr) Preis 15,00 € (Für Narrentanz, Hexentanz und Hexen Wagen, usw. nach einer Unterkunft ist selbstständig zu suchen. Eine Massenunterkunft wird es nicht geben )

Sonntag 10.02.19: Abf. 10.00 Uhr / Rückf. 17.30 Uhr Preis 15,00€


17. 02. 2019 Narrentreffen Aixheim Abf. 11.30 Uhr/ Rückf. 17.30 Uhr Preis 7,00 €

24. 02. 2019 Narrentreffen Königsheim Abf. 11.30 Uhr Rückf. 17.30 Uhr Preis 7,00€ 

Änderung im Kartenverkauf

Wie auch schon in den letzten Jahren gilt, die Narrenzunft wird aus versicherungstechnischen Gründen nur noch Mitglieder zu ihren Auswärtsveranstaltungen mitnehmen. Mitgliedsanträge können beim Kartenkauf ausgefüllt und der Jahresbeitrag von 15€ direkt bezahlt werden.

Nachdem im vergangenen Jahr einige Fragen bezüglich der Mitnahme von Kindern unter 16 Jahren zu Umzügen kamen, hier eine kurze Info. Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht ohne Aufsichtsperson zu Umzügen mitgenommen werden.