Die Hexenwagengruppe

Überall, wo´s brennt und raucht, ist der Gosheimer Hexawaga nicht weit.

Schon vor etlichen Jahren entschlossen sich einige Junge Fasnetsverruckte dazu, einen Hexawaga zu bauen. Über die Jahre entwickelte sich dieser immer weiter und heute sind wir stolzer denn je auf unseren Waga. Ein Highlight des Hexawaga sind sicherlich die zwei Hexa, die an der Front angebracht sind und die während eines Umzuges immer in Bewegung gehalten werden. Was im inneren des Waga passiert, möchten wir hier nicht beschreiben, denn das müsst ihr euch selber anschauen.

Damit unser Waga jedes Jahr aufs Neue so hübsch und perfekt da steht, machen sich einige Hexa daran, den Waga zu bauen und in standzuhalten, damit es auch immer wenn es möglich ist, brennt und raucht, wenn die Gosheimer Hexa unterwegs sind.

Und nein!: die Wörter Hexa, Waga oder Hexawaga sind nicht falsch geschrieben, denn…des duat m so!!!